POL-NB: 79-Jähriger mit 1,88 Promille begeht Unfallflucht und stellt sich dann doch der Polizei

Nr.3890227  | 13.03.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Röbel (ots) - Am 13.03.2018 gegen 12.30 Uhr ist es in der Mirower
Straße in Röbel zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
gekommen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand fuhr der 79-jährige
Fahrzeugführer beim Befahren des Kreisverkehrs auf das vor ihm
fahrende Fahrzeug auf. Der 79-Jährige entfernte sich zunächst vom
Unfallort, kam aber während der Unfallaufnahme durch die
Polizeibeamten des Polizeireviers Röbel zum Unfallort zurück. Ein
durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 79-Jährigen hat einen Wert von
1,88 Promille ergeben. Aus diesem Grund wurde eine Blutprobenentnahme
veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden des
Auffahrunfalls beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Zudem wurde
Strafanzeigen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und
Unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. Nach der Belehrung,
dass er nun kein Fahrzeug mehr im öffentlichen Straßenverkehr führen
darf, wurde der 79-Jährige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.




Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell