POL-NB: Täter auf frischer Tat nach Graffiti-Schmiererei gestellt

Nr.3888998  | 12.03.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) - Am 11.03.2018 gegen 00.40 Uhr befuhren
Beamte des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg die Oelmühlenstraße in
Neubrandenburg. Kurz vor dem Wenden auf dem Parkplatz in der
Oelmühlenstraße überquerte plötzlich eine dunkel gekleidete Person
den Parkplatz und verschwand in der nahegelegenen Böschung. Als die
Kollegen mit dem Funkstreifenwagen auf der Höhe der
Überquerungsstelle waren, bemerkten die Beamten, dass sich rechts in
einem Graben noch weitere Personen befanden. Als sie mit dem
Funkstreifenwagen auf dieser Höhe hielten, versuchten diese Personen
in alle Himmelsrichtungen zu flüchten. Eine der Personen konnte
fußläufig auf dem Parkplatz verfolgt und gestellt werden. Dabei
handelte es sich um einen 22-jährigen Berliner mit Neubrandenburger
Herkunft. Bei der anschließenden Personenkontrolle stellten die
Beamten verschiedene Sprayer-Utensilien fest, welche zum Teil frisch
benutzt waren. Zudem roch der Tatverdächtige nach frischer Farbe.

In der weiteren Folge überprüften die Beamten den ursprünglichen
Feststellort der Personengruppe. An dieser Stelle befinden sich ein
Entwässerungsgraben und ein Brücken ähnliches Bauwerk. An diesem
Bauwerk konnte ein frisch aufgesprühtes Graffiti festgestellt werden.
Dieses Graffiti wurde mit lila Farbe gesprüht - genau passend zu der
Farbe, welche bei dem 22-Jährigen festgestellt wurde. Zudem roch es
nach frischer Farbe in der unmittelbaren Umgebung.

Die Beamten haben die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung
aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell