POL-ANK: Einbrüche

Nr.3888713  | 12.03.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Anklam (ots) - Am Sonntag, 06:35 Uhr, wurde in der Hospitalstraße
ein Einbruch in das Gesundheits- und Pflegezentrum Anklam
festgestellt. Der oder die unbekannten Täter entwendeten aus dem Büro
einen 140 cm x 80 cm x 40 cm großen Tresor, in dem mehrere 1.000 Euro
Bargeld der Hausbewohner hinterlegt waren. Die Polizei ermittelt
gegen einen in Anklam wohnhaften 30-jährigen Tatverdächtigen. Bereits
vor drei Wochen kam es in der nur unweit im Buchenweg gelegenen
Wohnresidenz für Betreutes Wohnen zu einem ähnlichen Diebstahl. Hier
wurde auch ein Tresor mit mehreren 1.000 Euro entwendet. Ein
Zusammenhang wird nicht ausgeschlossen. Am Sonntagvormittag wurde
zudem ein Einbruch in eine Physiotherapie in der Stockholmer Straße
angezeigt. Entwendet wurden u. a. zwei Geldkassetten und diverse
Rezepte. Die Schadensaufstellung bleibt wegen Abwesenheit der
Inhaberin noch abzuwarten.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell