POL-LWL: Polizei zog mehrere alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr

Nr.3888749  | 12.03.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Ludwigslust- Parchim (ots) - Die Polizei hat über das Wochenende
mehrere alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, die
auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust- Parchim unterwegs waren.
In den meisten Fällen nahmen die Polizeibeamten anschließend
Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auf. So am Freitag
in Parchim, als eine Streifenwagenbesatzung der Polizei einen
45-jährigen Autofahrer nach einigen Verkehrsverstößen stoppte. Ein
Atemalkoholtest bei dem Autofahrer ergab einen Wert von 1,16
Promille.

Am Samstag kontrollierte die Polizei in Neustadt- Glewe einen
19-jährigen Autofahrer. Der Mann wies einen Atemalkoholwert von 1,26
Promille auf.

Am frühen Samstagmorgen fiel der Polizei in der Parchimer
Innenstadt ein Fahrrad ohne eingeschaltete Beleuchtung auf. Bei der
anschließenden Kontrolle wurde beim 29-jährigen Fahrradfahrer ein
Atemalkoholwert von 1.69 Promille festgestellt.

Auf der B 321 bei Hagenow stoppte die Polizei am Samstag einen
24-jährigen Autofahrer, der wenig später einen Atemalkoholwert von
1,71 Promille aufwies.

In Blievenstorf wurde am Sonntag bei einem 36-jährigen Autofahrer
ein Atemalkoholwert von 1,06 Promille gemessen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell