POL-HST: Stralsund: Toyota fährt in ein Küchenstudio

Nr.3866219  | 13.02.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Stralsund (ots) -

Am gestrigen Montagabend, dem 12.02.2018, ereignete sich an der
Kreuzung Greifswalder Chaussee/Am Paschenberg, in Stralsund ein
Verkehrsunfall, bei dem ein beteiligter Pkw Toyota in die Hauswand
eines angrenzenden Küchenstudios fuhr. Der dabei entstandene
Sachschaden wird derzeit auf zirka 40.000 Euro geschätzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen stand, gegen 19:45 Uhr, ein
29-jähriger Fahrer eines VW Transporters als Wartepflichtiger an der
o.g. Kreuzung, mit der Absicht, die Greifswalder Chaussee geradeaus
zu überqueren in Richtung Bahnhofstraße. Auf der
vorfahrtsberechtigten Straße der Greifswalder Chaussee fuhr ein
60-jähriger Fahrer eines Pkw Toyotas stadtauswärts. Als sich beide
Fahrzeuge kreuzten, rutschte der 29-Jährige offenbar von der
Kupplung, sodass sein Fahrzeug gegen den vorbeifahrenden Toyota
prallte. Der 60-Jährige verlor infolgedessen die Kontrolle über sein
Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr die
Schaufensterscheibe eines angrenzenden Küchenstudios. Dabei wurden
die Hauswand und Teile der Einrichtung erheblich beschädigt. Verletzt
wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Der Pkw Toyota war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste
geborgen werden. Um die Sicherung des Küchenstudios kümmerte sich der
Eigentümer selbstständig.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell