POL-NB: Einladung an alle Medienvertreter - Ehrung der Fährtensuchhündin Selma nach der erfolgreichen Suche nach einer vermissten 75-Jährigen

Nr.3865842  | 13.02.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) - Wie bereits berichtet, gab es am 17.01.2018
in Ueckermünde einen Polizeieinsatz, da eine 75-jährige Frau aus
einem Ueckermünder Pflegeheim als vermisst gemeldet wurde. Nach der
eigenständigen vergeblichen Suche informierte das Pflegepersonal die
örtliche Polizei, die sofort Such- und Fahndungsmaßnahmen eingeleitet
haben. Zur Unterstützung wurde dazu ein Fährtensuchhund aus
Neubrandenburg angefordert. Unser Kollege Polizeiobermeister Tobias
Sevecke hat sich mit seiner Fährtensuchhündin Selma auf dem Weg nach
Ueckermünde gemacht. Selma konnte schnell eine Witterung aufnehmen
und die Vermisste finden. Die 75-Jährige war gestürzt und lag unweit
vom Pflegeheim entfernt, zwischen Sträuchern und Büschen im Schnee.
Sie konnte nicht mehr eigenständig aufstehen und sich artikulieren.
Die 75-Jährige musste stark unterkühlt im Krankenhaus ärztlich
behandelt werden.

Die Familienangehörigen der 75-jährigen Vermissten sind der
Fährtensuchhündin Selma unendlich dankbar. Nach Auskunft der Tochter,
Frau Marina Raulin feiert die Familie den 17.01.2018 als den zweiten
Geburtstag der Mutter. Ihnen ist bewusst, dass ihre Mutter
wahrscheinlich gestorben wäre, wenn Selma sie nicht gefunden hätte.
Frau Raulin hat sich bei den Polizeibeamten vor Ort bedankt,
telefonisch mit Polizeiobermeister Sevecke gesprochen und dann
Kontakt zur hiesigen Pressestelle aufgenommen. In diesem Gespräch
machte Frau Raulin deutlich, dass sie der Öffentlichkeit gerne zeigen
möchte, wie groß die Bedeutung von Fährtensuchhunden ist. Diese Hunde
retten Leben und das soll auch jeder wissen und verinnerlichen. Aus
diesem Grund hat sie um eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung
gebeten, auf welcher sie sich im Namen ihrer Mutter und der gesamten
Familie bei Selma und Polizeiobermeister Sevecke bedanken kann.

Diese Veranstaltung mit Frau Raulin, Polizeiobermeister Tobias
Sevecke, Selma natürlich, dem Inspektionsleiter Detlef Stüwert und
dem Revierleiter Torsten Rusch findet am

15.02.2018 um 10:00 Uhr in den Räumlichkeiten der
Polizeiinspektion Neubrandenburg statt.

Wir laden dazu alle Medienvertreter recht herzlich ein. Es wird um
Rückmeldung per Telefon unter 0395-55825007 oder per mail an
pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de gebeten.




Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell