POL-HST: Rettungswagen verunfallt bei Ahrenshagen-Daskow

Nr.3865290  | 12.02.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Ahrenshagen/L 22 (ots) -

Am heutigen Morgen des Rosenmontags, dem 12.02.2018, ereignete
sich in der Ortslage Ahrenshagen ein Verkehrsunfall, bei dem ein
Rettungswagen von der Fahrbahn abkam und der Fahrer leichtverletzt
wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 53-jährige Fahrer des
Rettungswagens, gegen 05:40 Uhr, die Landesstraße 22 in der Ortslage
Ahrenshagen, als das Fahrzeug Höhe des Abzweiges Todenhagen nach
links von der Fahrbahn abkam. Der Rettungswagen touchierte dabei eine
Bushaltestelle sowie eine Straßenlaterne. Offenbar erlitt der
53-Jährige zum Unfallzeitpunkt gesundheitliche Probleme,
infolgedessen er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der
Fahrbahn abkam. Der Fahrer wurde leichtverletzt. Der entstandene
Sachschaden wird insgesamt auf zirka 21.000 Euro geschätzt. Der
Rettungswagen war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell