POL-HWI: Mehrere Pkw-Aufbrüche

Nr.3865348  | 12.02.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Grevesmühlen (ots) - In der Nacht vom 09. zum 10. Februar brachen
unbekannte Täter einen Pickup auf, der auf einem Parkplatz im Zentrum
Grevesmühlens abgestellt war. Dort schlugen die Täter eine Scheibe
des Fahrzeugs mit einem Werkzeug ein, das sie auf der Ladefläche
vorfanden. Aus dem Inneren entwendeten sie eine mit einer Jacke
abgedeckte wertintensive Werkzeugmaschine.

In der Gemeinde Herrnburg wurden erneute zwei abgestellte Pkw
aufgebrochen. So parkten Spaziergänger ihren Wagen am 11.02.18 in
der Zeit von 12:30 bis 14:00 Uhr auf dem Parkplatz am Forsthaus
Lüdersdorf. Nachdem die Täter die Seitenscheibe eingeschlagen hatten,
nahmen sie elektronische Artikel, die im Fußraum versteckte waren,
mit. Ein paar Stunden später fand ein 30-Jähriger seinen Pkw mit
eingeschlagener Scheibe in Herrnburg, Krützkamp ohne die darin
aufbewahrte Jacke und Fotoapparat vor. Es entstand ein Gesamtschaden
von mehreren tausend Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Grevesmühlen unter der
Tel.-Nr: 03881/7220 entgegen.

Die Polizei warnt: Lassen sie generell keine Wertgegenstände in
ihren Fahrzeugen zurück. Sehen Sie davon ab, Sachen zu verstecken.
Autoaufbrecher kennen die Ablagestellen ganz genau. Mit Jacken
abgedeckte Sachen erzeugen Neugier.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Axel Köppen
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell