POL-HST: Schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 16 in der Gemeinde Wittenhagen

Nr.3807352  | 05.12.2017  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Wittenhagen/K 16 (ots) -

Am heutigen Tag, dem 05.12.2017, ereignete sich kurz nach 13:00
Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 16 in der Gemeinde
Wittenhagen, bei dem ein Pkw alleinbeteiligt von der Fahrbahn abkam
und gegen einen Baum prallte. Der Fahrer erlitt durch den Aufprall
schwere Verletzungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 24-jährige Fahrer eines
Pkw VW die Kreisstraße 16 aus Richtung Hildebrandshagen in Richtung
Kakernehl. Zwischen den beiden Ortschaften kam der aus Stralsund
stammende Mann mit seinem Pkw offenbar wegen unangepasster
Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der
Fahrerseite gegen einen Baum. Infolgedessen wurde der 24-Jährige
schwerverletzt und musste durch Rettungskräfte aus seinem Fahrzeug
befreit werden. Im Anschluss wurde er durch einen
Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Greifswald geflogen.

Der Pkw VW musste mittels eines Abschleppunternehmens geborgen
werden. Die Beamten des Polizeirevieres Grimmen wurden vor Ort u.a.
durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Elmenhorst und
Abtshagen unterstützt. Während der Einsatzmaßnahmen war es
erforderlich, die K 16 in dem Bereich für zirka 90 Minuten voll zu
sperren. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf zirka 2.000
Euro geschätzt.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 413
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_HST
Facebook: @PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell