POL-NB: +++Einbruch in Bauernmarkt+++versuchter Einbruch in Kirche+++Sachbeschädigung am Busbahnhof+++

Nr.3783209  | 09.11.2017  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Röbel (ots) - In der Zeit vom 05.11.2017 18:00 Uhr bis 08.11.2017
09:30 Uhr kam es zu einem Einbruch in der Röbeler Straße in 17209
Sietow, in den dortigen Bauernmarkt. Unbekannte Täter drangen
gewaltsam in das Gebäude ein und durchsuchten anschließend mehrere
Schränke. Zu einem Stehlschaden ist es nach den bisherigen
Erkenntnissen nicht gekommen. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- EUR
geschätzt. Zur Spurensuche und -sicherung kamen die Beamten des
Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg zum Einsatz.

Am 08.11.2017 mussten die Röbeler Polizeibeamten einen versuchten
Einbruchsdiebstahl in die Evangelisch-Lutherische Kirche St. Marien
in der Straße der Deutschen Einheit in 17207 Röbel aufnehmen.
Unbekannte Täter versuchten in der Zeit vom 28.10.2017 bis zum
08.11.2017 gewaltsam in die Sakristei der Kirche einzudringen. Es
blieb bei einem Versuch, sodass nichts entwendet wurde. Es entstand
Sachschaden in Höhe von 20,-EUR.

In der Mirower Straße in 17207 Röbel kam es in der Zeit vom
07.11.2017 18:00 Uhr bis 08.11.2017 08:30 Uhr zu einer
Sachbeschädigung am Busbahnhof. Unbekannte Täter zerstörten eine 2x3m
große Scheibe eines Haltestellenunterstandes. Der Gesamtschaden wird
auf 1500,-EUR beziffert.

Die Kriminalkommissariatsaußenstelle Röbel hat die Ermittlungen in
allen Fällen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer
sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei
in Röbel unter 039931 - 848 224 zu melden.




Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell