POL-SN: Polizei warnt erneut vor dreister Diebin

Nr.3734563  | 13.09.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Schwerin (ots) - Die Tatverdächtige begeht seit mehreren Wochen
Diebstahlshandlungen in Kitas und Schulen in Schwerin. Hierzu gab es
von der Polizei bereits eine Pressemitteilung am 24.August 2017.
Jetzt hat die Frau erneut in den Kitas Geldbörsen entwendet. Sie
verschafft sich unter dem Vorwand, ihr Kind in einer
Kindertagesstätte anzumelden, Zutritt zu den Räumlichkeiten der
Einrichtungen. In den neu bekannt gewordenen Fällen trat die Frau
wiederum sehr selbstbewusst und zusammen mit ihrem scheinbar ca. 1,5
Jahre alten Kind auf.

Die ca. 30-jährige Frau wird wie folgt beschrieben: -ca. 170 cm
groß -schlanke, sportliche Gestalt -lange, dunkle Haare

In den Kindertagesstätten wurden jeweils Geldbörsen aus den
Handtaschen der Mitarbeiter entwendet.

Die Polizei möchte auf die geschilderte Tatbegehung hinweisen und
bittet um besondere Aufmerksamkeit. Bei Auftreten der beschriebenen
Person oder anderweitigen verdächtigen Feststellungen wird darum
gebeten, die Polizei sofort per Notruf 110 zu informieren.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell