POL-NB: Verkehrsunfall mit sieben verletzten Personen auf der B110 bei Usedom im LK VG

Nr.3707582  | 13.08.2017  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Heringsdorf (ots) - Am 12.08.2017 gegen 16:00 Uhr kam es auf der
B110 bei Usedom zu einem Verkehrsunfall zwischen drei PKW. Der
68-jährige Fahrer eines PKW Ford befuhr die B110 aus Richtung Anklam
kommend in Richtung Usedom. Zwischen den Ortschaften Vossberg und
Usedom kam er in einer Linkskurve aus bisher unbekannter Ursache nach
links von seiner Fahrbahn ab und kollidierte mit dem im Gegenverkehr
befindlichen PKW Citroen einer 55-jährigen Fahrzeugführerin. Der
Citroen prallte in Folge der Kollision gegen einen Straßenbaum. Der
Ford kam durch den Zusammenstoß ins Schleudern und rammte das nächste
Fahrzeug im Gegenverkehr. Hierbei handelt es sich um einen PKW Audi,
eines 43-jährigen Fahrzeugführers. Der Audi kam daraufhin von der
Fahrbahn ab und nach ca. 30 Metern auf einem Acker zum Stehen. Der
Ford drehte sich auf der Fahrbahn und kam im angrenzenden Graben zum
Stehen. Bei diesem Unfall wurden insgesamt sieben Personen verletzt.
Drei davon schwer. Während der Unfallaufnahme musste die B110 für ca.
1,5 Stunden voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft
sich auf ca. 15.000,-EUR.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg




Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell