POL-NB: Auffahrunfall - zwei PKW beteiligt (Ueckermünde/ Stadt- LK VG)

Nr.3707533  | 12.08.2017  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

PR Ueckermünde (ots) - Am 12.08.2017 gegen 14:30 Uhr kam es zu
einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. In der
Ueckerstraße, Höhe Bushaltestelle, hatte sich verkehrsbedingt ein
Rückstau gebildet. Der 50-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki aus Luckow
bemerkte den bereits stehenden PKW Seat eines 38-jährigen Mannes zu
spät und fuhr ungebremst auf. In der Folge wurde ein 8-jähriges Kind,
Mitfahrer im PKW Seat, bei dem Unfall leicht verletzt. Der verletzte
Junge klagte über Nackenschmerzen und wurde daher durch einen
Rettungswagen zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus
Pasewalk gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.000 EUR.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki

Polizeiführer vom Dienst,

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg




Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell