POL-HRO: Wildunfall mit tödlichen Folgen in der Schwinzer Heide

Nr.3707517  | 12.08.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Ludwigslust (ots) - Am 12.08.2017, gegen 12:00 Uhr, ereignete sich
in der Schwinzer Heide zwischen Bossow und Alt Schwinz ein
folgenschwerer Wildunfall. Ein 52-jähriger Kradfahrer befuhr zusammen
mit anderen Kradfahrern die Kreisstraße aus Bossow kommend in
Richtung Dobbertin. Auf Höhe der Unfallstelle wechselte ein Sprung
Rotwild von rechts nach links über die Fahrbahn. Ein Hirsch lief
unmittelbar in den Geschädigten. Dieser stürzte daraufhin und wurde
lebensbedrohlich verletzt. Unter ständigen Reanimationsmaßnahmen
wurde der Geschädigte mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Plau
am See verbracht. Trotz aller durchgeführten Rettungsmaßnahmen
verstarb der verunfallte Kradfahrer wenig später im Krankenhaus.

Nico Findeklee
Polizeiführer vom Dienst




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell