POL-NB: Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol

Nr.3686213  | 17.07.2017  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Waren (ots) - Am 16.07.2017 gegen 20:45 Uhr ist es auf der
Kreisstraße 3 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach
bisherigen Erkenntnissen fuhr der 34-jährige Fahrzeugführer eines
Renault aus Richtung Lupendorf kommend und in Richtung Rambow, als er
nach dem Durchfahren einer Rechtskurve zunächst nach rechts von der
Fahrbahn abkam. Dabei geriet der 34-Jährige mit dem rechten Reifen
seines Fahrzeugs auf den Grünstreifen, überfuhr hier einen
Leitpfosten und kam ins Schleudern. Dabei verlor er komplett die
Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab,
überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Dabei
wurde der Fahrer leichtverletzt. Eine Überprüfung des Atemalkohols
hat ergeben, dass der 34-Jährige einen Atemalkoholwert von 1,05
Promille hatte. Er wurde zur Venenblutentnahme und anschließenden
ärztlichen Behandlung in das Müritz-Klinikum verbracht. Am Fahrzeug
entstand Totalschaden von ca. 5.000 Euro. Da der 34-Jährige aus der
Region unter Einfluss von Alkohol einen Verkehrsunfall verursacht
hat, wurden die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs
aufgenommen. Sein Führerschein wurde durch die Beamten sichergestellt
und er wurde belehrt, dass er kein Fahrzeug im öffentlichen
Straßenverkehr führen darf.




Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell