POL-HWI: Schwer verletzter Fahrzeugführer nach Unfall beim Überholen

Nr.3663654  | 19.06.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Neuburg/B 105 (ots) - Am Sonntagnachmittag erlitt ein 83 Jahre
alter Fahrer schwere, aber nicht lebensbedrohliche, Verletzungen bei
einem Unfall auf der B 105. Der BMW-Fahrer überholte nach ersten
Erkenntnissen in Fahrtrichtung Wismar mehrere Fahrzeuge. Als ihm im
Bereich des Abzweigs Lischow ein Fahrzeug entgegenkam, scherte er
zurück in die Fahrspur. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem
überholten Mercedes. Der BMW geriet ins Schleudern, kam von der
Straße ab und überschlug sich im Straßengraben. Der Pkw blieb auf dem
Dach liegen. Der 83-Jährige kam mit Verletzungen im Brustbereich und
im Gesicht ins Krankenhaus. Am Pkw entstand wirtschaftlicher
Totalschaden. Die B 105 war für eine halbe Stunde voll gesperrt.
Gegen 16:30 Uhr konnten beide Fahrtrichtungen wieder ohne
Behinderungen befahren werden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell