POL-LWL: Tatverdächtige nach Graffiti- Schmierereien gestellt

Nr.3663090  | 19.06.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Parchim (ots) - Nach drei Graffiti- Schmierereien hat die Polizei
am frühen Sonntagmorgen in Parchim drei Tatverdächtige gestellt. Die
aus der Region stammenden Tatverdächtigen im Alter zwischen 18 und 22
Jahren konnten nach einem Zeugenhinweis in einem Auto gestellt
werden. In dem Wagen fanden die Polizisten unter anderen
Farbsprühdosen. Den drei jungen Männern wird nun vorgehalten, drei
Stromverteilerkästen in der Stadt beschmiert zu haben, unter anderem
Hansa- Rostock Schriftzügen. Die Verdächtigen stritten die Taten
zunächst ab. Die Polizei stellte Beweismittel im Auto der Männer
sicher und ermittelt gegen sie wegen Sachbeschädigung. Der durch die
Farbschmierereien entstandene Schaden beläuft sich einer ersten
Schätzung zufolge auf mehrere Hundert Euro.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell