POL-HWI: Verkehrskontrolle des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf

Nr.3663049  | 19.06.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Neukloster (ots) - Polizeibeamte des AVPR Metelsdorf führten am
16. Juni in den Nachmittagsstunden eine PKW- und LKW-Kontrolle im
Bereich Neukloster durch. Bei 134 kontrollierten Fahrzeugen wurden
insgesamt 33 Verstöße festgestellt. Neben dem Fahren ohne
Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteleinfluss wurden Verstöße
gegen die Gurtpflicht, die Mitführpflicht von Führerschein und
Zulassungsbescheinigung, von Warndreieck, Warnweste und
Erste-Hilfe-Material geahndet. Außerdem wurden technische Mängel, wie
zum Beispiel abgefahrene Reifen oder eine abgelaufene
Hauptuntersuchung, geahndet. Darüber hinaus stellten die Beamten
mehrere Verstöße gegen die Ladungssicherung fest. In vier Fällen
untersagten die Polizisten den Fahrern die Weiterfahrt. Auch
Vorschriften des Fahrpersonalrechts wurden teilweise nicht
eingehalten, sodass ein LKW aufgrund fehlender Lenkzeitunterbrechung
die Fahrt nicht mehr fortsetzen durfte. Bei der Verkehrskontrolle von
13 bis 18 Uhr beteiligten sich neun Beamte des AVPR Metelsdorf.
Obwohl für einige Fahrer aufgrund der festgestellten Mängel nun
Bußgelder drohen, zeigten sich die meisten überwiegend einsichtig in
Bezug auf die polizeilichen Maßnahmen. Die Kontrollen dienen
letztlich der Verkehrssicherheit und sind zur Erhöhung dieser
notwendig.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Nancy Schönenberg
Telefon: 03841-203-304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell