POL-HRO: Tatverdächtiger für den schweren Raub festgestellt - Löschung der Öffentlichkeitsfahndung

Nr.4661689  | 24.07.2020  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots) - Der heute durch die Rostocker Polizei gesuchte Tatverdächtige für den schweren Raub im Rostocker Stadtteil Groß Klein wurde dank einen Zeugenhinweises festgestellt. Es handelt sich um einen 17-jährigen Deutschen. Entsprechende Beweismittel wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bedankt sich bei allen Beteiligten für das Interesse und die Unterstützung. Die Medien werden gebeten, die im Zusammenhang mit der Öffentlichkeitsfahndung herausgegebenen persönlichen Daten, insbesondere das Lichtbild, zu löschen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock Ellen Klaubert Ulmenstr. 54 18057 Rostock Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4661689 OTS: Polizeiinspektion Rostock

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell