POL-HRO: Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wismar

Nr.4655574  | 17.07.2020  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Wismar (ots) -

Am Freitag, dem 17.07.2020 gegen 22:53 Uhr wurde über den Notruf von Polizei und Feuerwehr starke Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Wismar, An der Mole, gemeldet.

Nach bisherigem Sachstand geriet ein Stromverteilerkasten im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in Brand. Durch die Feuerwehr, die mit 24 Kameraden im Einsatz war, konnte der Brand gelöscht und alle 11 Bewohner des Hauses evakuiert werden. Aufgrund des Schadens an der Elektrik und des Rauchs ist der betroffene Hausaufgang vorerst nicht bewohnbar. Die betroffenen Bewohner wurden anderweitig untergebracht. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt.

Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Der Sachschaden beträgt vermutlich mehrere zehntausend Euro.

Im Auftrag

Ben Niemeyer, Polizeioberkommissar Polizeipräsidium Rostock Polizeiinspektion Wismar Polizeihauptrevier Wismar

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Yvonne Hanske Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4655574 OTS: Polizeipräsidium Rostock

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell