POL-HRO: Brand einer Lagerhalle - eine verletzte Person, hoher Sachschaden

Nr.4555058  | 24.03.2020  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Sternberg (ots) -

Am 24.03.2020 um 20:35 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock der Brand einer Lagerhalle in der Ortslage 19406 Pastin bei Sternberg gemeldet. Bei Eintreffen der Unterstützungskräfte des Polizeihauptrevieres Güstrow hatten die Freiwilligen Feuerwehren aus Sternberg, Dabel und Witzin bereits mit den Löscharbeiten begonnen. Trotz aller Bemühungen brannte die Halle komplett aus, die in der Halle gelagerten Maschinen wurden zerstört. Bei dem Versuch noch etwas aus dem Gebäude zu retten erlitt der Eigentümer Verbrennungen an den Händen sowie eine Rauchgasvergiftung. Er wurde durch einen Rettungswagen für weitere Behandlungen in das KMG Klinikum Güstrow verbracht.

Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde eingeleitet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 100.000 EUR. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Jonas Ehmke Polizeikommissar Polizeihauptrevier Güstrow Polizeiinspektion Güstrow

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Yvonne Hanske Stefanie Busch Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4555058 OTS: Polizeipräsidium Rostock

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell