POL-HRO: Sachbeschädigung an Moschee - Zeugenaufruf

Nr.4534479  | 01.03.2020  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Schwerin (ots) -

In der Nacht vom 29.02.2020 zum 01.03.2020 kam es zu
Sachbeschädigungen an der Assalam Moschee des islamischen Bundes in
der Von-Stauffenberg-Straße 29 in Schwerin.
Durch Unbekannt wurde die Fassade mehrfach mit gelber Farbe besprüht.

Der Sachschaden wird auf einen dreistelligen Betrag geschätzt. Die
Kriminalpolizei Schwerin hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der
gemeinschädlichen Sachbeschädigung aufgenommen.


Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Wer kann Angaben zur Tat oder Hinweise auf mögliche Täter geben?
Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst des
Kriminalkommissariats Schwerin unter 0385-5180-1561, die
Internetwache unter https://www.polizei.mvnet.de/ sowie jede weitere
Polizeidienststelle entgegen.

Alexander Arndt
Polizeikommissar

Polizeipräsidium Rostock
Polizeiinspektion Schwerin
Polizeihauptrevier Schwerin

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4534479
OTS: Polizeipräsidium Rostock

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell