POL-ANK: Öffentlichkeitsfahndung: Polizei bittet um Mithilfe im Zusammenhang mit Raubüberfall auf Tankstelle in Brünzow

Nr.4526810  | 21.02.2020  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Wolgast (ots) - Wie bereits in den beiden Pressemitteilungen vom 11.02.2020
berichtet, kam es am 10.02.2020 gegen 22:00 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine
Tankstelle in der Lubminer Straße in Brünzow (LK Vorpommer-Greifswald), bei dem
auch eine Mitarbeiterin verletzt wurde. Der Täter, welcher Bargeld sowie auch
Zigaretten erbeutete, ist noch immer unbekannt. Die Kriminalpolizei in Wolgast
hat die Ermittlungen bereits intensiv vorangetrieben und bittet die Bevölkerung
mit Fotos der Überwachungskamera erneut um Mithilfe.

Zur Personenbeschreibung:

- Der Mann ist zwischen 20 und 30 Jahre alt und ca. 170 cm groß.
- Er trug einen dunkelgrauen Kapuzenpullover mit der weißen
Aufschrift ´BROOKLYN 90´ und war mit einer schwarzen Sturmhaube
maskiert.
- Zudem war er mit einer schwarzen Jogginghose sowie Handschuhe
bekleidet.
- Er trug dunkle Schuhe mit weißen Sohlen.
- Außerdem trug der Täter eine Tasche bei sich.
- Der Mann sprach deutsch ohne auffälligen Dialekt.

Wer kann Angaben zur abgebildeten Person machen? Wer hat die Person am Abend des
10.02.2020 gegen 22:00 Uhr im Bereich Brünzow oder umliegend wahrgenommen? Wer
kann Angaben zu verdächtigen Fahrzeugen am Abend des 10.02.2020 gegen 22:00 Uhr
im Bereich Brünzow machen? Wer kann Angaben zur Tasche machen?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Wolgast unter 03836 252-224, die Internetwache
der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere
Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Andrej Krosse
Telefon: 03971 251-3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108768/4526810
OTS: Polizeiinspektion Anklam

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell