POL-HRO: Fahndung - Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt

Nr.4291064  | 06.06.2019  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Ludwigslust (ots) -

Am 21.04.2019 wurde der seit Silvester 2018/2019 als vermisst
geltende Detlef STAGNEHT in der Ludwigsluster Parkstraße im
Kofferraum seines PKW tot aufgefunden. Er wurde Opfer eines
Gewaltverbrechens.

Ein Zeugenaufruf erfolgte am 29.04.2019.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4257591

Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter und zu deren Verurteilung
führen, hat die Staatsanwaltschaft nun mehr eine Belohnung von 2.000
Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium
Rostock unter der Telefonnummer 038208-8882222 oder jede andere
Polizeidienststelle entgegen.




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell