POL-HST: Löschung der Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Betrüger

Nr.4242190  | 10.04.2019  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Prerow (ots) - Am 10.04.2019 um 11:16 Uhr veröffentlichte die
Polizeiinspektion Stralsund eine Öffentlichkeitsfahndung nach einem
mutmaßlichen Betrüger, der im Verdacht steht, unbefugt eine größere
Menge Bargeld vom Konto einer 68-Jährigen aus der Gemeinde Prerow
abgehoben zu haben.

Die Fahndung wurde insbesondere in den sozialen Netzwerken
mehrfach geteilt. Bereits nach knapp 45 Minuten meldete sich ein
Hinweisgeber bei der Polizei in Barth und identifizierte den
mutmaßlichen Täter.

Die Polizei bedankt sich auf diesem Wege bei der Bevölkerung und
den Medien für die Unterstützung bei der Fahndung. Die
Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell