POL-ANK: Öffentlichkeitsfahndung - Suche nach 77-jährigen Mann aus Tutow

Nr.4072061  | 26.09.2018  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Tutow (ots) -

Seit dem 25.09.2018, 18:30 Uhr wird der 77-jährige Klaus Marquardt
aus Tutow vermisst. Er ist in einer Pflegeeinrichtung in Tutow
untergebracht, welche er fußläufig verließ. Er leidet unter starker
Demenz und kann sich örtlich nicht orientieren. Bekleidet ist er mit
einer blauen Jogginghose, einem bunt-gestreiftem Langarm-T-shirt und
weißen Turnschuhen. Er ist 1,71 m groß, stabil gebaut und läuft in
leicht gebeugter Haltung. Aufgrund der Kleidung, welche nicht den
aktuell vorherrschenden Witterungsbedingungen entspricht, besteht
akute Lebensgefahr. In den Nachtstunden des 25.09.2018 wurden bereits
ein Fährtensuchhund der Polizei und ein Polizeihubschrauber
eingesetzt. Die Suche verlief jedoch erfolglos. Heute, am 26.09.2018,
sucht die Polizei erneut mit zahlreichen Einsatzkräften der Polizei,
einer Rettungshundestaffel des Landkreises Vorpommern-Greifswald und
einem Polizeihubschrauber der Bundespolizei. Die Bevölkerung wird
gebeten die Suchmaßnahmen der Polizei zu unterstützen und das
Polizeihauptrevier Anklam unter der Telefonnummer 03971/251-224 oder
die Einsatzleitstelle der Polizei unter der 110 zu informieren, wenn
Herr Marquardt gesehen wird/wurde. Jeder noch so kleine Hinweis ist
von Bedeutung, da die Abgangsrichtung derzeit unbekannt ist und der
Gesundheitszustand sich, aufgrund der Witterungsbedingungen, mit
jeder Stunde verschlechtert.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin
Sabrina Kulz
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell