POL-HRO: Außenborder im Boizenburger Hafen gestohlen

Nr.3973112  | 18.06.2018  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Boizenburg (ots) - Die Polizei der Elbestadt ermittelt wegen des
Verdachtes des Diebstahls im besonders schweren Fall.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand wurden in der Zeit zwischen dem
09.06.2018 und dem 17.06.2018 durch noch unbekannte Täter zwei
Sportboote von dem Anleger am Fährweg im Boizenburger Hafen entfernt.
Aus diesen Booten wurden die Außenbordmotoren sowie technische
Ausrüstung demontiert. Im Anschluss ließen die unbekannten Täter die
Boote im Bereich der Hafeneinfahrt auf der Elbe treiben.

Die Boote konnten durch die Eigentümer wieder gesichert werden.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 5.000 EUR.

Die Ermittlungen zum genauen Tathergang sowie die Auswertung der
gesicherten Spuren und Beweismittel dauern an. Mögliche
Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier in Boizenburg
unter 038847 6060 oder jede andere Polizeidienststelle.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell