POL-HRO: Suche nach einer jungen Frau in Peckatel

Nr.3823793  | 24.12.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Sternberg (ots) -

Am 23.12.2017 wurde die Polizei in Sternberg über den Verdacht
eines Unglücksfalls in Kenntnis gesetzt. Gegen 11:40 Uhr beobachtete
ein Zeuge, wie eine junge Frau ihr Fahrrad in der Plater Straße in
19086 Peckatel anschloss und sich anschließend in Richtung der Stör
begab. In den Abendstunden des 23.12.2017 befand sich das Fahrrad
noch immer an der Stelle, weshalb der Zeuge aufgrund der
zwischenzeitlich einsetzenden Dunkelheit einen Unglücksfall
vermutete. Die Frau wird wie folgt beschrieben: 160 bis 170cm groß,
sehr schlanke Gestalt, bekleidet mit einer gelben Jacke sowie einer
dunkelfarbenen Mütze. Die Frau soll ferner einen dunkelfarbenen
Rucksack sowie einen Zeichenblock oder einen ähnlichen Gegenstand mit
sich geführt haben. Umfangreiche Suchmaßnahmen unter Einbeziehung
eines Fährtenhundes sowie der freiwilligen Feuerwehren Plate und
Goldenstädt mit insgesamt 25 Kameraden führten bis in die frühen
Morgenstunden nicht zum Auffinden der jungen Frau. Zeugen, welche
Angaben zur Identität der jungen Frau sowie deren Aufenthaltsort
machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Sternberg unter
der Telefonnummer 03847/4327-224 oder jeder anderen
Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Florian Schöllermann
Polizeirevier Sternberg




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon: 038208 888 2040
Mobil: 038208 888 2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell