POL-SN: Versuchter Raub auf Schweriner Spielplatz

Nr.3694267  | 26.07.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Schwerin (ots) - Am 26.07.2017 kam es gegen kurz nach halb 12 im
Bereich des Spielplatzes zwischen Lobedanzgang und Wallstraße zu
einem versuchten Raub zum Nachteil einer 22-jährigen Schwerinerin.

Ein männlicher Täter riss die Frau zunächst von hinten zu Boden
und forderte anschließend unter Vorhalt eines Teleskopschlagstocks
ihr Bargeld und die mitgeführte Handtasche. Als ein Zeuge den Täter
anschrie, flüchtete dieser ohne Beute vom Tatort aus in Richtung
Goethestraße.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bisher
ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: -ca.20 Jahre alt -schlanke
Figur -ca. 180-185 cm groß -trug ein blaues Basecap, ein graues Tuch
(umgangsprachlich ´Palästinensertuch´) vor dem Mund -war bekleidet
mit einer schwarzen Stoffjacke und einer schwarzes Jogginghose mit
auffälligem weiß-roten Aufdruck auf dem rechten Bein -trug eine rot
gerahmte Sonnenbrille mit gelbem Bügel rechts und rotem Bügel links

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe der
Bevölkerung. Wer hat den Täter vor, während oder nach der Tat
gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Schwerin
unter 0385-51802224 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de
entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Madlen Fafczynski
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell