Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut


Pressemeldung

POL-NB: Verdacht des Landfriedensbruchs und der Sachbeschädigung in Greifswald/Lks. VG

Nr. 2536063 - 15.08.2013 - PP NB - Polizeipräsidium Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) - Anwohner der Grimmer Straße in Greifswald
baten in der vergangenen Nacht gegen 01:30 Uhr die Polizei über den
Notruf um Hilfe.

Nach deren Angaben befanden sich mehrere Personen vor einem Haus
in der Grimmer Straße und forderten lautstark herauszukommen. Die 15
-20 Personen sollen teilweise vermummt und mit Stöcken bewaffnet
gewesen sein sowie die Scheiben einer Hauseingangstür zerstört haben,
bevor sie sich in drei Kleintransportern entfernten. Nach Angaben der
Hinweisgeber soll es sich dabei um Personen handeln, die der rechten
Szene zuzuordnen sind.

Die Beamten mehrerer unmittelbar eingesetzten Funkstreifenwagen
konnten am Ereignisort selbst und in der näheren Umgebung keine
Tatverdächtigen mehr feststellen. In einer weiträumigen Fahndung
wurden Fahrzeuge angehalten, die den Beschreibungen von Zeugen
entsprechen, und die Identitäten der Insassen festgestellt. In wie
weit Diese für die angezeigten Straftaten als Tatverdächtige in Frage
kommen, werden die weiteren Ermittlungen des polizeilichen
Staatschutz der Kriminalpolizeiinspektion in Anklam zeigen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Andreas Scholz
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

zurück

Zusatzinformationen