POL-GÜ: Die Fahrt mit dem Handy am Ohr war teuer

Nr.3616877  | 20.04.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Roggentin (ots) - Eine Streifenwagenbesatzung vom Polizeirevier
Sanitz hatte heute Vormittag den richtigen Riecher. Sie zogen ein
Auto in die Verkehrskontrolle, da der Fahrer sein Mobiltelefon
während der Fahrt nutzte. Bei der Prüfung der Personalien stellte
sich heraus, dass der 31jährige zur Festnahme ausgeschrieben ist. Den
Einzug in die JVA konnte er durch die Zahlung des offenen
Geldbetrages in vierstelliger Höhe verhindern. Dazu kommen nun noch
die Kosten für die Handynutzung in Höhe von 60 Euro und ein Punkt in
Flensburg.




Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-332
Fax: 03843/266-306
E-Mail: kristin.hartfil@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell