POL-GÜ: Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestellt

Nr.3616197  | 20.04.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Rövershagen (ots) - Die Beamten vom Polizeirevier Sanitz
kontrollierten in der Ortschaft Rövershagen heute Nacht, gegen 01:15
Uhr, einen 28jährigen Autofahrer. Der Mann legte einen britischen
Führerschein vor. Eine Prüfung ergab, dass ihm das Recht zum Besitz
einer ausländischen Fahrerlaubnis aberkannt wurde. Somit ist er ohne
gültige Fahrerlaubnis unterwegs gewesen. Dem noch nicht genug, fanden
die Beamten Hinweise auf den Besitz und Konsum von Betäubungsmitteln.
Ein durchgeführter Test war positiv. Nunmehr wird gegen ihn wegen
Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das
Betäubungsmittelgesetz ermittelt.




Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-332
Fax: 03843/266-306
E-Mail: kristin.hartfil@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell