POL-LWL: 134 Gurtverstöße geahndet

Nr.3589851  | 20.03.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Ludwigslust- Parchim (ots) - Auf den Straßen des Landkreises
Ludwigslust- Parchim hat die Polizei in der zurückliegenden Woche bei
Verkehrskontrollen insgesamt 134 Verstöße gegen die Gurtpflicht
ahnden müssen. Anlass war eine länderübergreifende Verkehrskontrolle
zwischen Montag und Sonntag zur Einhaltung der Gurtpflicht, die auch
durch alle Polizeireviere im Zuständigkeitsbereich der
Polizeiinspektion Ludwigslust unterstützt wurde. In den allermeisten
Fällen betraf es Autofahrer und deren Mitfahrer, die nicht
ordnungsgemäß angeschnallt waren. Lediglich zwei Kinder wurden bei
den Kontrollen festgestellt, die nicht oder nicht ausreichend auf den
Sitzen gesichert waren.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell