POL-HRO: Raub eines Mobiltelefons in Hagenow

Nr.3589295  | 20.03.2017  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Hagenow (ots) - Zwei unbekannte Täter griffen am Sonntag gegen
23:00 Uhr in Hagenow einen jungen Mann sowie seinen jugendlichen
Kumpel in der Langen Straße an und raubten ein Mobiltelefon.

Zwei dem Aussehen nach jugendliche Täter sprachen die beiden
Geschädigten (15 und 19 Jahre) vor einem Asia Imbiss an. Da sie die
Sprache jedoch nicht verstanden, fragten die Opfer ´Was ist los´.
Hieraufhin griffen die Tatverdächtigen die Geschädigten an und
schlugen mit Fausten auf sie ein. Während der Tätlichkeiten verlor
ältere Geschädigte ein Mobiltelefon. Die tatverdächtigen Jugendlichen
ergriffen das Handy bei ihrer Flucht und nahmen es mit.

Das Kriminalkommissariat Ludwigslust hat unverzüglich die
Ermittlungen zum Raub aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell