POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrzeugführerin auf der Kreuzung B104 / B197 im LK MSE

Nr.3563988  | 17.02.2017  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Friedland (ots) - Am 17.02.17, gegen 13:15 Uhr, kam es auf der
Kreuzung B104 / B197 zu einem Verkehrsunfall. Hierbei befuhr die
50-jährige Fahrerin eines PKW Dacia die B 104 aus Richtung Woldegk
kommend in Richtung Neubrandenburg. An der Einmündung zur Kreuzung
B104 / B 197 fuhr die Fahrzeugführerin aus bisher unbekannter Ursache
ohne zu Bremsen über den Kreuzungsbereich hinweg. Erst ein dahinter
befindlicher Erdwall, sowie ein Sichtschutzzaun, brachten das
Fahrzeug zum Stehen. Die Fahrzeugführerin wurde hierbei verletzt, da
sie nach bisherigen Erkenntnissen den Sicherheitsgurt nicht angelegt
hatte. Die Verletzungen waren so schwer, dass sie mit einem
Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden musste.
Dort wurde sie stationär aufgefunden. Der bei dem Unfall entstandene
Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.500,-EUR.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums
Neubrandenburg




Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipr?sidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell