POL-NB: Die Suche nach dem Vermissten geht weiter - Ergänzung

Nr.3354454  | 16.06.2016  | PP NB  | Polizeipräsidium Neubrandenburg

Waren (ots) -

Die Suche nach dem seit vorgestern Mittag aus Waren vermissten
Gottfried Teucher geht auch heute weiter. Bislang sind zwar diverse
Hinweise zu seiner Abgangsrichtung eingegangen, die Suche blieb
jedoch trotz Einsatzes der Polizeihubschrauber, der Fährtenhunde und
Polizeibeamten ohne Ergebnis.

Der 63jährige, aus dem Erzgebirge stammende Mann, war mit einer
Reisegruppe im ´Haus der Begegnungen´ in der Warener Fontanestraße
eingekehrt und von dort seit vorgestern Mittag, gegen 13:00 Uhr
abgängig. Seit dem 14.06.2016, 19:00 Uhr sucht die Polizei mit
Unterstützungskräften der Wasserschutzpolizeiinspektion, der
Polizeihubschrauber, eigener Fährtenhunde aber auch verschiedener
Rettungshundestaffeln aus der Region nach dem Mann. Er ist auf
Medikamente angewiesen und benötigt dringend Hilfe. Wir sind dankbar
für jeden Hinweise. Bitte informieren Sie uns, falls sie den
Vermissten irgendwo gesehen haben. Telefon: 03991/1760

Derzeit wird sich die weitere Suche hauptsächlich auf den Bereich
der Fontanestraße in Waren, den Campingplatz Ecktannen und den großen
angrenzenden ´Müritz-Nationalpark´ konzentrieren. ´Das ist es auch,
was die Suche zunehmend erschwert. Der große Baumbestand macht die
Suche vor allem vom Hubschrauber aus schwer. Zudem ist der
Nationalpark sehr groß. Wir tun unser Möglichstes um dem Vermissten
schnellstmöglich zu helfen.´, so Jörg Mielke, Leiter des
Polizeihauptreviers in Waren.




Rückfragen bitte an:

Karen Lütge
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE