POL-HRO: Sexuelle Übergriffe auf Kinder in Rostock - Polizei fahndet nach unbekanntem Täter

Nr.3347964  | 08.06.2016  | PP HRO  | Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots) -

Am Dienstag, den 07.06.16 zwischen 13:30 und 15:00 Uhr sind vier
Mädchen im Alter zwischen 9 und 13 Jahren im Stadtteil Evershagen und
Lütten Klein, im Bereich der Nordahl-Grieg-Straße, Ehm-Welk-Straße,
Henrik-Ibsen-Straße und Turkuer Straße von einer unbekannten
männlichen Person sexuell belästigt worden. Der Täter folgte dem
jeweils einzelnen Kind in das Treppenhaus der unterschiedlichen
Häuser, sprach sie dort an und hielt sie fest. Nur durch das beherzte
Auftreten der Kinder konnten weitere Handlungen des Täters verhindert
werden, so dass dieser das jeweilige Haus wieder verließ. Der
Tatverdächtige verließ mit einem silberfarbenen PKW den Tatort in
Lütten Klein.

Die gesuchte Person wird wie folgt beschrieben:

- ca. 30 bis 40 Jahre alt
- ca. 1,80 Meter groß/schlank
- vermutlich deutscher Täter

Bekleidung:

- vermutlich helles Base-Cap
- weißes T-Shirt mit schwarzer Aufschrift

Zeugen oder Personen, die die beschriebene Person in dem genannten
Zeitraum in Evershagen oder Lütten Klein, vielleicht auch mit
Kindern, gesehen haben oder die ansonsten sachdienliche Hinweise
anhand der Personenbeschreibung geben können, werden gebeten, sich
bei der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der
Telefonnummer 038208 888-2222 oder über die Internetwache der
Landespolizei M-V zu melden. Hinweise nimmt auch jede andere
Polizeidienststelle des Landes entgegen.

i.A. Christian Bochow




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de